Syntax blickt auf DSAG-Jahreskongress zurück: Diese fünf Themen beschäftigen die SAP Community

September 20, 2019

FIT Europe

  • Neben S/4HANA steht eine trennscharfe Organisation der Corporate IT im Mittelpunkt 
  • Die Anwender fordern verbesserte Unterstützung und Beratung ein
  • Das Thema Hybrid Cloud ist mittlerweile bei praktisch allen Nutzern angekommen

 

Weinheim, 20. September 2019 —- Als führender IT-Dienstleister und SAP-Experte war der DSAG-Jahreskongress für Syntax eine wichtige Gelegenheit für regen Erfahrungsaustausch und Diskussionen über Entwicklungen und Best Practices mit Anwendern vor Ort. Was die SAP Community derzeit am meisten bewegt? Syntax sieht hier derzeit vor allem fünf Themen im Fokus:

  1. S/4HANA-Migration ist und bleibt dominierendes Thema
    Die Tatsache, dass erst acht Prozent der Community die neue Kernlösung nutzen, zeigt den nach wie vor großen Handlungsdruck aufseiten der Anwender. Durch die verpflichtende Migration auf S/4HANA bis 2025 sind deshalb vor allem Angebote wie SAP MOVE, Mischformen zwischen Green- und Brownfield und eine professionelle Beratung von zentraler Bedeutung.
  2. Die Cloud ist angekommen
    Hybride Cloud-Szenarien in den Systemarchitekturen sind mittlerweile die Norm. Folgerichtig steht nun vor allem deren Standardisierung im Mittelpunkt – und damit ein erhöhter Bedarf an Expertise und Consulting. Von SAP und deren Partnern erwarten die Anwender eine bessere Erklärung von Strategie und Entwicklung zu diesem Thema sowie Klarheit darüber, welche Lösungen in Zukunft auch als On-Premise verfügbar sein werden.
  3. Anwender wünschen sich mehr Unterstützung
    Im Gespräch zeigte sich, dass der Bedarf an Information, Unterstützung und Beratung auf SAP-Anwender gestiegen ist – ein Umstand, der sich auch an der neuen Rekordbesucherzahl von über 5.000 Teilnehmern und an der stetig wachsenden Mitgliederzahl der DSAG ablesen lässt.
  4. Konsequente Strukturierung der Corporate IT
    Eine „IT-Abteilung für alles“ funktioniert heutzutage nicht mehr, die Corporate IT muss sich intern konsequent und trennscharf aufstellen. Themen wie die Entwicklung und/oder Umgestaltung neuer Produkte und Geschäftsmodelle oder die Verbesserung der User Experience können nur funktionieren, wenn sie inhaltlich und organisatorisch fokussiert und problemorientiert angegangen werden.
  5. SAP HCM ist auch weiterhin On-Premise verfügbar
    Entgegen einiger Befürchtungen auf Kundenseite wird SAP HCM (Human Capital Management) ab 2022 auf einer Instanz mit S/4HANA laufen und auch On-Premise verfügbar sein. Ein erzwungener Umstieg auf SuccessFactors als SaaS-Lösung steht damit vorerst nicht mehr zur Debatte.

„Für uns ist der direkte Austausch mit der Community auf dem DSAG-Jahreskongress extrem wichtig“, meint Manfred Großmann, Director S/4HANA & Cloud Solutions CoE. „Vor allem der gesteigerte Bedarf der Nutzer an Know-how und professionellem Consulting ist für uns als Berater und SAP-Experten der ersten Stunde natürlich ein wichtiger Auftrag. Viele haben begriffen, dass die Deadline für eine Migration auf S/4HANA nur scheinbar noch in weiter Ferne liegt und sie für die Umsetzung einen starken und kompetenten Partner brauchen.

 

 

Neben den zahlreichen positiven Entwicklungen im SAP Umfeld, müssen sich IT Leiter aktuell intensiv mit einem turbulenten wirtschaftlichen Gesamtumfeld auseinandersetzen. Begriffe wie Abschwung“ und „Rezession“ fallen immer häufiger. Wie sich die IT auch in solchen Phasen sowohl um den Kernbetrieb, als auch um Innovationsthemen kümmern kann, erfahren Sie in diesem Whitepaper:  https://syntax-systems.com/slt.php?t=n6txgq.k5p621

 

 

SYNTAX
Peter Schütte
Vice President
Head of Global Marketing & Communications
Peter.Schuette@syntax.com
Fon +49 6201-80-83 80

Dr. Haffa & Partner GmbH
Axel Schreiber, Philipp Heilos
Karlstraße 42
80333 München
www.haffapartner.de
syntax@haffapartner.de
Fon: + 49 89-993191-0