Datenmanagement optimieren und Cloud Backups vereinfachen

Datenmanagement optimieren und Cloud-Backups vereinfachen

Der richtige Umgang mit den Daten ist für viele Unternehmen ein zentrales Thema. Für einen reibungslosen Geschäftsbetrieb müssen die Unternehmensdaten durch regelmäßige Backups in der Cloud gesichert und im Bedarfsfall einfach wiederhergestellt werden können.

Viele Unternehmen nutzen sowohl für SAP-Daten wie auch für andere Daten Oracle-Datenbanken, die sie durch regelmäßige Cloud Backups sichern müssen, um im Ernstfall gewappnet zu sein. Dieser Blogbeitrag befasst sich mit dem Recovery Manager (RMAN): Ein natives Oracle-Protokoll, das eine angemessene und effiziente Verwaltung der Cloud-Backups und der anschließenden Wiederherstellung ermöglicht. Zu den Vorteilen der Arbeit mit Oracle-Systemen und RMAN zählen die hervorragende Leistung, das optimale Kostenmanagement und die hohe Zuverlässigkeit dieser Softwarekombination.

Bevor wir uns jedoch näher mit den Vorteilen von RMAN befassen, ist es wichtig zu berücksichtigen, dass nicht alle Unternehmen derzeit eine Cloud-Backup-Lösung verwenden, da die Auslagerung in die Cloud neue Herausforderungen mit sich bringt, die je nach Phase, in der sich das Unternehmen befindet, unterschiedlich sind. Im Folgenden werden die gängigsten Szenarien beschrieben, in denen sich Unternehmen auf dem Weg in die Cloud befinden können, damit Sie sich ein Bild von Ihrem Status machen können.

Szenario 1: Ich bin nicht in der Cloud, weil es für mich nicht das Richtige ist.

Wie bereits erwähnt, gibt es Unternehmen, die noch nicht in der Cloud sind. Wenn dies auf Sie zutrifft, sollten Sie wissen, dass bei der Verwaltung von Oracle-Datenbanken auf herkömmlichen Servern wie IBM, HP oder Sun Microsystems das Datenformat wahrscheinlich nicht mit dem vom Ziel verlangten Format kompatibel ist (Konvertierung von Big Endian in Little Endian).

Um diese Inkompatibilität zu beheben, muss bei der Auslagerungsstrategie in die Cloud berücksichtigt werden, dass die Formatkonvertierung mit Tools von Drittanbietern durchgeführt werden muss. Dies führt in der Regel zu langwierigen und kostspieligen Prozessen, die mitunter eine mögliche Migration in die Cloud verzögern.

Szenario 2: Ich bin erfolgreich in die Cloud migriert, bin aber an einen einzigen Anbieter gebunden.

Nach Überwindung einer Reihe von Herausforderungen ist die Migration in die Cloud ein Erfolg geworden und Ihre Backups können dort gespeichert werden! Es gibt jedoch Backup-Software, die nur mit einem einzigen Cloud-Anbieter funktioniert. Die Abhängigkeit von einem Hyperscaler kann dazu führen, dass nicht alle Vorteile der Cloud genutzt werden können. Durch die Bindung an einen einzigen Anbieter kann dieser Preis, Konditionen und Angebot bestimmen.

Nach der Auslagerung in die Cloud sollte es möglich sein, die eigenen Daten je nach Bedarf und Kriterien wie Standort, Kosten oder Geschäftsstrategie zu speichern. Manchmal schränkt der Prozess der Datenauslagerung in die Cloud die Bewegungsfreiheit nach der Migration ein, sodass nicht alle Vorteile der verschiedenen Hyperscaler genutzt werden können.

CxLink Backup, die Multicloud-Storage-Lösung von Syntax, ist Cloud-Anbieter-unabhängig und ermöglicht somit Backups auf mehrere Hyperscaler, je nach Projekttyp und den oben genannten Kriterien wie Standort, Kosten und Geschäftsstrategie.

Szenario 3: In der Cloud sein ist nur der Anfang …

Nach der Migration in die Cloud sind die Architektur der Lösungen und der Standort des Hostings entscheidende Faktoren für die Geschwindigkeit und die Kosten der Daten. Ein geeignetes Design und die richtige Verteilung der Informationen in der Cloud können Probleme im Unternehmen vermeiden.

Beispielsweise ist es ratsam, die Backup-Lösung in der Cloud in derselben Instanz zu speichern wie die Daten. Da es sich um eine installierte Software handelt, benötigt sie praktisch keinen Platz und verursacht keine zusätzlichen Kosten für das Hosting der Lösung. Dies wirkt sich auch auf die Geschwindigkeit der Cloud-Backups und der späteren Disaster Recovery aus: Die Daten werden so schnell hoch- und heruntergeladen, wie es die Cloud erlaubt, denn die Speichersoftware nutzt dafür die Bandbreite der Cloud.

Was sind die Hauptvorteile von Cloud-Backups mit Recovery Manager (RMAN)?

Nachdem wir uns die verschiedenen Szenarien angesehen haben, die auf Unternehmen zutreffen können, die in die Cloud migrieren, kommen wir noch einmal auf die Bedeutung der richtigen Software für die Verwaltung von Sicherheitskopien in der Cloud zurück. Bei der Verwaltung von Oracle-Systemen ist die Wahl der Tools für Backup- und Wiederherstellungsvorgänge entscheidend, um die Integrität der Daten, eine effiziente Leistung und eine reibungslose Integration mit anderen Systemen zu gewährleisten.

Integration

Beginnen wir mit der Integration, die jede in einem Unternehmen eingesetzte Lösung gewährleisten muss. Bei der Investition in eine neue Software – wie CxLink Backup – muss nicht nur sichergestellt sein, dass diese nicht in bestehende Prozesse eingreift. Sie muss sich auch in diese Prozesse integrieren und zu deren Optimierung beitragen.

RMAN ist vollständig in das Oracle-Ökosystem integriert und bietet eine robuste Schnittstelle für die Sicherung und Wiederherstellung von Datenbanken. Das Backup Solution Program (BSP) von Oracle stellt sicher, dass RMAN nahtlos mit CxLink Backup zusammenarbeitet. Dies erhöht die Flexibilität und den Nutzen in unterschiedlichen IT-Umgebungen. Die enge Integration macht CxLink Backup zu einer hervorragenden Lösung für Administratoren von Oracle-Systemen.

Leistung

Ein weiteres wichtiges Kriterium bei der Auswahl einer Software für die Verwaltung von Cloud-Backups von Oracle-Datenbanken ist die Leistung. RMAN bietet erweiterte Optionen zur Leistungsanpassung, wie z. B. asynchrone E/A und die Fähigkeit, Backups per Stripe-Export auf verschiedenen Medien zu speichern. Zusammen mit der Möglichkeit, Backups auf Blockebene zu erstellen, ermöglicht RMAN effiziente Cloud-Backups und -Wiederherstellungen mit minimalen Auswirkungen auf die Leistung der Datenbank.

Die Leistung von RMAN kann durch Funktionen wie inkrementelle Backups und Komprimierung optimiert werden, um die Größe und Dauer von Backups zu reduzieren.

Benutzerfreundlichkeit

RMAN ist als integrales und äußerst leistungsfähiges Werkzeug für die Sicherung und Wiederherstellung von Oracle-Datenbanken konzipiert und bietet daher eine Vielzahl von Funktionen und Optionen.

Die Verwaltung solcher Datenbanken ist recht komplex. Angesichts der Erfahrung der Administratoren in diesem Bereich sollte es jedoch kein zusätzliches Problem darstellen, die Befehle und Konfigurationen von RMAN zu verstehen. Das Tool und seine Dienste können von Administratoren effizient genutzt werden, ohne dass sie sich neue Technologien aneignen müssen.

Zuverlässigkeit

RMAN ist für seine Zuverlässigkeit bekannt und bietet umfassende Backup- und Wiederherstellungsdienste in der Cloud, die die Integrität der Daten gewährleisten. Durch die vollständige Integration in Oracle-Systeme können auch erweiterte Wiederherstellungsszenarien wie Point-in-Time-Recovery und Disaster-Recovery unterstützt werden.

Die Zuverlässigkeit von RMAN wird durch die Kontinuität der Entwicklung und des Supports von Oracle erhöht. Dies stellt sicher, dass das Tool auch weiterhin die Lösung des Vertrauens für Datenbankadministratoren bleibt.

Optimierung von Backups mit CxLink Backup und RMAN

Cloud-Backup und -Recovery ist für jedes Unternehmen eine Voraussetzung für einen reibungslosen und sicheren Geschäftsbetrieb. Die Investition in die richtigen Tools schützt die Daten im Katastrophenfall und spart zukünftige Kosten.

Syntax hat sich im Bereich Cloud Backup bewährt und unterstützt Sie beim Management Ihrer Oracle Datenbank durch die Kombination unserer Speicherlösung CxLink Backup mit RMAN, dem ebenso leistungsfähigen wie flexiblen Tool von Oracle. Bei Fragen stehen Ihnen unsere Experten gerne zur Verfügung. Außerdem bieten wir Ihnen die Möglichkeit, CxLink Backup für RMAN 15 Tage kostenlos zu testen. Diese Gelegenheit sollten Sie nutzen!

Sprechen Sie
mit unserem Experten!
Senior Software Engineer
Pere Pasamonte
Senior Software Engineer
Email schreiben
+34 93-737-96-78

Ausgewählte Posts

Welche SAP-Trends 2024 in der Fertigung den Ton angeben

Welche SAP-Trends 2024 in der Fertigung den Ton angeben

Diese Themen bestimmen die digitale Fertigung 2024

Diese Themen bestimmen die digitale Fertigung 2024

Diese Cloud-Trends werden 2024 wichtig

Diese Cloud-Trends werden 2024 wichtig

SAP Gold Partner Syntax Logo

Syntax AWS Premier Consulting Partner Siegel