Von den SAP-Lizenzen bis zur Wartung

Syntax unterstützt Sie schnell, kompetent und fair, egal ob Sie SAP-Bestands- oder Neukunde sind.

Optimierung und Migration von Lizenzverträgen für SAP-Bestandskunden

Neben der Herausforderung der technischen Migration auf SAP S/4HANA unterstützen wir Sie gerne bei einem lizenzvertraglichen Umstieg. Es gibt dabei vier Dimensionen in der Software-Lizenzierung, die hierbei betrachtet werden müssen:

User Access

„Klassische“ User-Modelle, die in verschiedene User-Typen eingeteilt sind und auf den digitalen Kern zugreifen können.

LoB- und Branchenlösungen

Unter den Line-of-Business-(LoB)-Lösungen und Branchenlösungen befinden sich sogenannte Engines, die separat lizenziert und freigeschaltet werden müssen.

Datenbank

SAP HANA, die In-Memory-Datenbank von SAP, muss lizenziert werden.

Indirekte Nutzung/Digital Access

Sobald Nicht-SAP-Lösungen auf SAP S/4HANA zugreifen, wie z. B. bei der Anlage von Kundenaufträgen, Bestellungen, kann Digital Access vorliegen und muss mitbedacht werden.

Darüber hinaus müssen auch die unterschiedlichen Metriken berücksichtigt werden: Neben klassischen User-Lizenzen gibt es bestimmte Lösungen, die nach Umsatz, Gigabytes, Flatfee oder der Anzahl an Dokumenten bemessen werden.

Für SAP-Bestandskunden gibt es generell 2 Optionen, die bestehenden SAP-Lizenzverträge in die neue S/4HANA-Welt zu überführen:

Product Conversion

Der einfachste Weg eröffnet sich dabei mit dem Erwerb der Flatfee „SAP S/4HANA Enterprise Management for ERP customers“ für aktuell EUR 9.000,- in Kombination mit der Umstellung (falls noch nicht erfolgt) auf die HANA Datenbank. Damit sind Sie lizenztechnisch „S/4HANA ready“. Ausgenommen sind Engines, also die LoB- und Branchenlösungen. Diese müssen separat lizenziert werden. Sollten Sie jedoch solche Lösungen bereits einsetzen und in die S/4HANA-Welt überführen wollen, sind ggfs. Anrechnungen möglich.

Contract Conversion

Eine zweite Möglichkeit bietet Ihnen die Contract Conversion – falls Sie über größere Bestände von nicht genutzten SAP-Lizenzen (sog. Shelfware) verfügen oder die Gelegenheit zur Rekonfiguration des gesamten SAP-Lizenzvertrages nutzen wollen. Sie setzen dabei die bisherigen Verträge komplett neu auf. So können Sie Ihre bisher getätigte Investitionen bis zu 100 % anrechnen lassen.

Gerne unterstützen wir Sie bei der Analyse und Sammlung der künftigen Lizenzbedarfe und validieren mit Ihnen, ob die Product Conversion oder Contract Conversion die wirtschaftlichere Alternative für Ihr Unternehmen ist.

Cloud Extension Policy

Die Cloud Extension Policy bietet Ihnen die Möglichkeit einer teilweisen Umwandlung von SAP-On-Premises-Software in native SAP-Cloud-Lösungen. Die Cloud Extension kann separat, aber auch in Kombination mit einer Product Conversion oder Contract Conversion durchgeführt werden. Wichtige Nebenbedingung für den neuen Cloud-Vertrag ist eine 5-jährige Laufzeit. Weiterhin muss die neue Subscription Fee für die Cloud-Lösungen signifikant größer sein als der Wartungsbetrag, der durch die Teilstilllegung der On-Premises-Software entfällt.

Digital Access/Indirekte Nutzung

Durch den technologischen Wandel und die voranschreitende Digitalisierung ändert sich die Nutzung der IT-Systeme. Schon heute erfolgt vermehrt der Zugriff durch Drittsysteme, Bots oder Maschinen, aber auch durch Kunden- oder Lieferantensysteme.

Die Grundidee von Digital Access ist eine nutzungsbasierte Lizenzierung der Geschäftsprozesse. Wenn ein Geschäftsprozess initial durch einen indirekten Zugriff gestartet wird, wird dies durch das Anlegen von bestimmten Dokumenten identifiziert.

Wir begleiten Sie bei der Einschätzung und Kalkulation der Risiken, beim Sicherstellen der Compliance sowie bei der Erstellung einer zukunftsorientierten Lizenzstrategie.

Lizenzberatung für SAP-Neukunden

Die Entscheidung für SAP ist in Ihrem Unternehmen gefallen. Der Neuerwerb von SAP-Software ist eine komplexe, anspruchsvolle Aufgabe. Unser Anspruch ist es, Sie zeitnah in die Lage zu versetzen, die notwendigen Entscheidungen beim Kauf der SAP-Lizenzen selbst treffen zu können. Wir als Value Added Reseller der SAP mit der höchstmöglichen Zertifizierung (Gold) beraten Sie gern bei der Wahl der richtigen SAP-User-Typen, bei der Verifizierung der notwendigen Engines für Ihr SAP-System und erläutern Ihnen die Lizenzmetriken innerhalb der SAP-Preis- und Konditionenliste. Am Ende sollte sich der für Ihre Anforderungen optimale User-Mix mit den bestmöglichen Konditionen ergeben. Gerne stehen wir Ihnen als „Trusted Advisor“ mit unserer langjährigen Lizenzkompetenz zur Verfügung. Fordern Sie ein alternatives Lizenzangebot aus unserem Hause an!

Sprechen Sie mit unserem Experten!
SAP Lizenzen Berater Stefan Bank
Stefan Bank
Partnermanager
E-Mail schreiben
+49 172 833 8676

Zuverlässige SAP-Systemwartung – maßgeschneiderte SAP-Support-Konzepte

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie das Wartungsangebot von SAP oder Ihrem aktuellen VAR-Partner vollumfänglich nutzen, sprechen Sie mit uns! Unseren SAP-Kunden bieten wir hochprofessionelle Supportleistungen gemäß ITIL-Standards aus unseren deutschsprachigen Standorten. Wir verfügen als deutsches Systemhaus über die von SAP SE verliehene Support-Partner-Zertifizierung für SAP-Standard- und Enterprise-Support (Partner Center of Expertise, PCoE). Unser Support entspricht somit den höchsten Qualitätsmaßstäben von SAP.

Darüber hinaus profitieren Enterprise-Support-Kunden bei Syntax von zusätzlichen SAP Premium Support Services:

  • persönlicher Ansprechpartner für alle SAP Support Services
  • zentrales Service-Portal (ServiceNow)
  • Zugriff auf SAP-Kompetenz der Syntax Global AMS-Organisation
  • toolbasierte Lizenzoptimerungsanalyse (on request, mit Zusatzkosten verbunden)
  • jährliches Lizenzreview

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

RISE with SAP – Sie als Kunden haben die Wahl

Seit dem Announcement von Christian Klein (CEO SAP) vom 27. Januar 2021 bietet die SAP unter dem Namen „RISE with SAP“ ein innovatives Produkt-Bundle mit zwei alternativen Cloud Deployment Optionen an. Sie als Kunde können zwischen der  SAP S/4HANA Public Cloud (früher: Essential Edition) und der SAP S/4HANA Private Cloud wählen. In beiden Optionen sind zusätzliche Cloud Lösungen wie zum Beispiel SAP Asset Intelligence Network, ARIBA Network und Logistic Business Network als Starter Packages bereits kostenfrei enthalten.

Mit den S/4HANA Cloud Produkten der SAP ist damit der vollständige Bezug der Business Suite als „Software as a Service“ (SaaS) hergestellt. Der komplette Applikationsbetrieb wird auf die Plattform eines Hyperscalers verlagert, SAP kümmert sich neben dem Deployment auch um den Basis-Betrieb und die Updates des Systems. Wir als Partner bieten Ihnen die passenden Implementierungs- und Application Management Services an.

Bei der SAP S/4HANA Public Cloud werden quartalsweise Updates sowie erweiterte branchenspezifische Kernfunktionen zur Verfügung gestellt, um den Kunden schnellstmöglich verfügbare Innovationen bereitzustellen Der operative Aufwand der Kunden zum Betrieb einer ERP-Landschaft verringert sich damit um ein Vielfaches. Da diese Cloud-Variante über wenig Gestaltungsspielraum verfügt, kann dies speziell Kunden empfohlen werden, die Ihr Geschäft idealerweise stark an standardisierten Best Practice-Prozessen ausrichten und dabei schnellstmöglich von neuen Innovationen der SAP partizipieren möchten.

Gern unterstützen wir Sie bei der Auswahl des richtigen Deployment Modells.