Syntax erweitert Portfolio um Services für Process Automation Excellence

  • Bündelung verschiedener SAP- und Microsoft-Technologien
  • Unterstützung von Citizen Developership mit Low-Code und No-Code

Weinheim, 22. August 2022 — Syntax, global agierender IT-Dienstleister und Managed Cloud Provider, bietet Unternehmen ab sofort noch umfangreichere Services für die Automatisierung von geschäftskritischen Prozessen. Mit dem ganzheitlichen Portfolio für Hyperautomation, das schwerpunktmäßig auf SAP- und Microsoft-Ökosysteme ausgerichtet ist, unterstützt und berät Syntax seine Kunden bei der Entwicklung und fortlaufenden Optimierung einer End-to-End-Prozessautomatisierung. Dabei stehen vor allem Lösungen wie SAP Process Automation, Signavio, SAP AppGyver sowie PowerApps, PowerAutomate und PowerVirtual Agents als Teil der Microsoft PowerPlatform im Mittelpunkt. Ergänzt wird das Angebot durch Beratungsleistungen, Application Management Services (AMS) für den ausgelagerten Applikationsbetrieb und die Kombinationsmöglichkeit mit den Syntax i.4 Solutions für die digitale Fertigung.

Optimaler Mix aus Technologien und Methoden

Hyperautomation steht am Ende eines mehrstufigen Evolutionsprozesses innerhalb des Unternehmens. Syntax entwickelt gemeinsam mit Kunden individuelle Automatisierungskonzepte, die verschiedene Technologien und Methoden kombinieren. Dazu gehören unter anderem:

  • Business Process Management (kollaboratives Prozessdesign)
  • Process Intelligence (Process Mining, Task Mining)
  • Robotic Process Automation (RPA)
  • Integration Platform as a Service (IPaas)
  • User-Experience-Lösungen
  • Natural Language Processing (NLP)
  • Machine Learning (ML)

Low-Code und No-Code als Innovationstreiber
Laut Gartner gehört Hyperautomation zu den wichtigsten IT-Themen der kommenden Jahre. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf Low-Code- und No-Code-Lösungen, mit denen Spezialisten in den Fachabteilungen als sogenannte „Citizen Developer“ auch ohne umfassende Programmierkenntnisse zur Softwareentwicklung beitragen können. Gartner schätzt, dass Low-Code-Ansätze bereits 2024 mit 65 Prozent den Großteil aller Programmieraktivitäten ausmachen wird. Entsprechend sollen die Services für Process Automation Excellence dazu dienen, das Wissen der Fachabteilungen stärker in die Modellierung und Implementierung der Automatisierungsprozesse mit einzubinden.

Kompetente Beratung in einem volatilen Markt

Das Angebot an Automatisierungslösungen verschiedener Softwarehersteller ist groß. Allerdings ist die Planungssicherheit mit diesen Anwendungen aufgrund zahlreicher Akquisitionen oft gering und der Markt immer noch dabei, sich zu konsolidieren. „Hyperautomation ist mehr als eine Reise, vielmehr ist es eine Expedition“, erklärt Sinan Ioannidis, Teamleiter Process Automation Excellence bei Syntax. „Um sicherzustellen, dass sie am Ziel ankommen, sollten sich Unternehmen einen erfahrenen Partner an die Seite holen. Mit unserem Portfolio für Process Automation Excellence stehen IT-Verantwortlichen vom ersten Tag an erfahrene Guides zur Seite, die sie kompetent beraten und bei allen Schritten begleiten.“

Syntax Logo

Syntax

Sophie Westphal
Head of Marketing Europa
[email protected]

Dr. Haffa & Partner GmbH

Axel Schreiber, Philipp Moritz
Karlstraße 42
80333 München
www.haffapartner.de
[email protected]
Fon: + 49 89-993191-0

SAP Gold Partner Syntax Logo
Zertifierter SAP Berater Logo
Microsoft Partner Cloud Computing Award Logo

Syntax AWS Premier Consulting Partner Siegel

SAP Consulting AMS Champion Siegel