Public Cloud

Die Public Cloud bietet Unternehmen maximale Flexibilität für ihren IT-Betrieb. Über die Public Cloud können sie eine hochverfügbare und skalierbare IT-Infrastruktur beziehen – mit voller Kostenkontrolle und vielen Services für Digitalisierungsaufgaben. Die Syntax Managed Public Cloud Services holen für unsere Kunden das Optimum aus der Public Cloud heraus.

Unsere Managed Public Cloud Services im Überblick

Wir begleiten Unternehmen durch alle Phasen ihrer Public Cloud-Reise. Von der Strategie, über die Umsetzung bis zum Betrieb stellen wir sicher, dass sie das Optimum aus ihren Möglichkeiten herausholen.

Unsere Services gliedern sich in fünf Phasen:

Strategie

Was sind die konkreten Anforderungen? Welche Funktionen werden gebraucht? Unsere Experten entwickeln die passende Public Cloud-Strategie für die mittel- und langfristigen Unternehmensziele – gemeinsam mit allen wichtigen Stakeholdern.

Planung

Übersetzung der Public Cloud-Strategie in einen konkreten Cloud-Adoption-Plan. Wir stellen sicher, dass alle notwendigen Skills im Unternehmen vorhanden und die technischen Voraussetzungen erfüllt sind.

Erste Schritte

Unsere Experten machen die vorhandene IT „Cloud-ready“, richten die erste Landing Zone ein und konkretisieren Planung und Auswahl der genau passenden Best Practices für das angestrebte Szenario.

Umsetzung

Sukzessive Migration von Workloads, Prozessoptimierung, Szenarioentwicklung und Umsetzung von Prozessvorlagen. In Cloud-Innovationsprojekten: Veröffentlichung eines Cloud Innovation Guide als Anleitung für die richtige Nutzung der Public Cloud und Umsetzung von Prozessverbesserungen.

Management und Governance

Wir übernehmen den Betrieb der Cloud-Infrastruktur im Rahmen unserer Managed Public Cloud Services. Wir sorgen für die Einhaltung von KPIs und Businesszielen, entwickeln die Cloud-Landschaft zukunftssicher weiter und unterstützen methodisch und praktisch beim Erstellen und Umsetzen einer Public Cloud Governance.

Die Vorteile der Managed Public Cloud Services von Syntax

Wir kombinieren die Erfahrung aus über 40 Jahren Hosting und SAP-Betrieb mit unserer Expertise als Cloud-Computing-Spezialist. Von dieser Mischung profitieren unsere Kunden in allen Phasen der Zusammenarbeit – von der ersten Beratung bis zu langfristigen Managed Public Cloud Services.

Wir bieten:

  • Neutrale Public Cloud-Beratung für eine Lösung, die die Bedürfnisse unserer Kunden in den Mittelpunkt stellt
  • Eine nachhaltige Cloud-Strategie, pragmatisch für eine schnelle an Business-Zielen orientierte Umsetzung – visionär für die IT der Zukunft
  • Orientierung an der Praxis – eng angelehnt an die Branchenprozesse und individuellen Anforderungen unserer Kunden
  • Reibungslose Planung und Umsetzung – Stolpersteine und Sackgassen umgehen, Chancen auf dem Weg in die Cloud nutzen
  • Bewährte Templates und Best Practices für schnellen Erfolg in der Public Cloud
  • Security-Know-how, für eine Public Cloud-Infrastruktur mit höchster Sicherheit
  • Managed Public Cloud Services – für Unternehmen, die sich nicht um ihren IT-Betrieb, sondern um strategische und umsatzrelevante Themen kümmern wollen
Sprechen Sie mit
unserem Experten!
Peter Schmidt Managed Cloud Beratung
Peter Schmidt
Director Business Development
Public Cloud
E-Mail schreiben
+49 173 305 8648

Was ist ein Hyperscaler?

Hyperscaler nennt man global agierende Public Cloud-Anbieter, die IT-Infrastruktur und verschiedene (Web) Services im großen Maßstab zur Verfügung stellen. Die Amazon-Tochter AWS und Microsoft mit seinem Angebot Azure gehören dazu; außerdem noch die Google Cloud Plattform (GCP) und Alibaba.

Bei der Zusammenarbeit mit einem Hyperscaler profitieren Unternehmen von einer ganzen Reihe an Faktoren: Die Angebote sind global verfügbar, Applikationen und Webservices lassen sich also ganz einfach und kostengünstig weltweit ausrollen. Kunden erhalten dafür eine extrem sichere und hochverfügbare IT-Umgebung, die sehr stabil ist und sich maximal skalieren lässt. Weil Unternehmen nur bezahlen müssen, was sie tatsächlich benötigen und Services flexibel buchen und abbestellen können, haben sie ein großes Maß an Kostenkontrolle. Dank einer Vielzahl an modernen, sehr durchdachten und gut dokumentierten Services können die Hyperscaler gleichzeitig als Baukasten und als Plattform für die Digitalisierung von Unternehmen fungieren.

Für wen eignen sich Public Cloud-Lösungen?

Unternehmen, die ihren IT-Betrieb verschlanken wollen und gleichzeitig nach einer Innovationsplattform für Geschäftsprozesse und Geschäftsmodelle suchen, liegen mit der Public Cloud goldrichtig. Dabei ist bereitgestellte Infrastruktur nur ein Aspekt, der sich ggf. auch über eine Private Cloud abdecken ließe. Entscheidend sind vor allem die Services, die die Public Cloud hostet – ihre Menge, ihre Qualität und die Geschwindigkeit mit der neue Services dazukommen. Sie bilden die Grundlage dafür, wenn Unternehmen ihr Geschäftsmodell revolutionieren – wenn ein Motorenhersteller keine Motoren mehr verkauft, sondern Betriebsstunden. Oder ein Maschinenbauer fertige Karosserieteile an die Automobilindustrie liefert.

Hinter solch disruptiven Veränderungen stecken komplexe IT-Prozesse, für die viele meist verteilte Systeme zusammenzuführen sind. Mithilfe der Services eines Hyperscalers lassen sich Prozesse integrieren und orchestrieren – und auf Knopfdruck weltweit für Mitarbeiter oder an Kunden ausrollen. Anbieter von Managed Public Cloud Services unterstützen bei Umsetzung und Betrieb.

Der Weg in die Public Cloud mit Syntax

Für die Umsetzung der Public Cloud-Strategie verfolgt Syntax ein bewährtes vierstufiges Verfahren:

1. Discovery

Inventarisierung der aktuellen IT-Landschaft mit Blick auf Hardware, Software, Netzwerk und Prozesse, außerdem eine Bedarfsdefinition für die künftig eingesetzte Public Cloud-Lösung – sowohl unter qualitativen als auch unter quantitativen Gesichtspunkten

2. Operation Strategy

Auswahl des konkreten Betriebsmodells (zum Beispiel Hybrid-Betrieb vs. Public Cloud only), des passenden Management-Modells (zum Beispiel Managed Public Cloud Services); Aufbau interner Skills, Prozesse und Organisationstrukturen

3. Organisation

Start des Change Managements und Entwicklung einer passendes Public Cloud Governance, die vor allem IT Security und Kostenkontrolle berücksichtigen sollte; Entwicklung von Mechanismen für die Cloud-Steuerung und notwendige Prozessanpassungen

4. Adoption Plan

Zusammenführung der Aktivitäten in einen Migrationsplan für die 6 Rs – sechs Schritte für die erfolgreiche Cloud-Migration; Durchführung der Migration agil in Sprints: Aufbau von Landing Zone und erstem Pilotprojekt bis zur Überführung der Prozesse in die Public Cloud

FAQ: Public Cloud

Was ist Public Cloud Computing?

Die Public Cloud ist eine spezielle Form der Bereitstellung von Cloud Computing. Unter Cloud Computing versteht man eine dezentrale IT-Infrastruktur, über die Unternehmen und Verbraucher zum Beispiel Rechenleistung, Speicherplatz, Anwendungssoftware (Software as a Service, SaaS) oder Web Services als Dienstleistung beziehen können. Bei der Public Cloud erfolgt der Zugang zu dieser Infrastruktur über das öffentliche Internet und steht damit einer großen Anzahl an Nutzern zur Verfügung. In der Regel werden Public Cloud-Leistungen nach Nutzung abrechnet, es gibt aber auch Abo-Modelle in Form von Flatrates oder für Endanwender auch kostenlose, meist werbefinanzierte Angebote. Innerhalb der IT-Infrastruktur liegen Daten und Anwendungen von verschiedenen Unternehmen getrennt und abgeschirmt voneinander. Per Virtual Private Cloud (VPC) lässt sich auch eine der Private Cloud-ähnliche Umgebung in der Public Cloud realisieren. Besonders große, global agierende Public Cloud-Anbieter nennt man Hyperscaler.

Welche Vorteile bringt Public Cloud Computing?

  • Schneller und flexibler Zugriff auf hochverfügbare IT-Infrastrukturen
  • Geringere Investitionen in Hardware, Software und Personal
  • Entlastung der internen IT durch Managed Public Cloud Services
  • Hohe Kostenkontrolle durch Bezahlung nach tatsächlicher Nutzung (Pay as You Go)
  • Ausfallsicherheit, Desaster Recovery und Datensicherheit aufgrund hoher Investitionen der Anbieter in diesen Bereichen
  • Virtual Private Cloud (VPC) möglich
  • Weitreichende Skalierungsmöglichkeiten quasi auf Knopfdruck
  • Leistungsstarke Services als Basis für digitale Geschäftsmodelle