Digital Workplace Security

Ein moderner digitaler Arbeitsplatz ermöglicht Unternehmen und ihren Mitarbeitern mehr Flexibilität und eine unkompliziertere Zusammenarbeit zu ermöglichen. Doch das Plus an Mobilität bedeutet auch neue Risiken in Bezug auf Informationssicherheit, Datenschutz, Compliance und Sicherheit im Allgemeinen. Dem müssen IT-Verantwortliche mit einer adäquaten Architektur für Digital Workplace Security begegnen.

Warum Digital Workplace Security ein zentrales Thema ist

Der Schutz von Daten und Informationen bezog sich bei klassischen IT-Infrastrukturen üblicherweise ausschließlich auf die Speicherorte, die innerhalb des internen Firmennetzwerks existierten. Im Zeitalter mobiler Arbeit sollen Informationen über Cloudplattformen wie Microsoft 365 aber jederzeit und von verschiedenen Endgeräten aus verfügbar sein. Um auch in diesem dynamischen Umfeld Informationssicherheit, Datenschutz und Compliance einhalten zu können, benötigen Unternehmen ein integriertes Konzept für Digital Workplace Security. Dessen Design muss die vorhandene IT-Infrastruktur über alle Plattformen hinweg vor Angriffen von Cyberkriminellen schützen und sollte auch im Hinblick auf Information Security und die Benutzeridentität im Cloud-Umfeld immer das große Ganze im Auge behalten.

Whitepaper

Digital Workplace Security Services von Syntax

Syntax unterstützt mittelständische Unternehmen bei der Etablierung einer umfassenden Architektur für Digital Workplace Security. Von der Beratung über die Planung einer individuellen Roadmap bis hin zur Umsetzung und dem laufenden Betrieb im Rahmen von Managed Services – mit unseren Security-Lösungen behalten Unternehmen die Kontrolle. Zu den wichtigsten Bereichen zählen in diesem Zusammenhang:

012 - DS_Blue

Identitäts- und Zugangsmanagement

Die Cloud-Identität der Nutzer ist der zentrale Angriffspunkt für Cyberkriminelle. Durch Funktionen wie Multi-Faktor-Authentifizierung und Conditional Access stellen wir sicher, dass nur befugte Personen Zugriff auf Unternehmensressourcen, Applikationen und vertrauliche Informationen bekommen.

001 - IS_Blue

Single Sign-on

In einer Cloud-Welt verteilter Identitäten, Applikationen und SaaS-Produkten sorgen wir (z. B. auf Basis von SAML) dafür, dass sich Nutzer nur einmal mit einer zentralen Identität autorisieren müssen. Danach haben sie Zugriff auf alle eingesetzten Systeme wie SAP, ERP oder andere Drittanwendungen und Plattformen. So haben Sie die Zugriffskontrolle zentral geregelt – ausgeschiedene Mitarbeiter müssen nur an einer Stelle deaktiviert werden.

007 - DS_Blue

Mail- und Dokumentensicherheit

Über Lösungen wie Azure Information Protection, Microsoft Defender for Office 365 und Data Loss Prevention (DLP) klassifizieren wir die Daten und Dateien unserer Kunden. Auf Basis dieser Klassifizierung identifizieren wir geschäftskritische Informationen und schützen sie vor einem unbefugten Zugriff von außen oder einer unbeabsichtigten Weitergabe.

009 - DS_Blue

Threat Protection

Unsere Experten kennen die Angriffsstrategien von Cyberkriminellen und etablieren Security-Lösungen, die die genutzte IT-Infrastruktur vor Bedrohungen schützt. So behalten unsere Kunden die Kontrolle über ihre Informationssicherheit – in der Cloud und auf den Endgeräten.

Die Vorteile von Syntax Digital Workplace Security Services

Security Services aus einer Hand

Als Cloud-Spezialisten wissen wir um die Security-Herausforderungen im Umfeld eines digitalen Arbeitsplatzes. Deshalb bieten unsere Lösungen Unternehmen einen umfassenden Schutz von Identitäten, Endpunkten, E-Mails, Informationen und Dokumenten.

Integrierte Sicherheit

Wir integrieren unsere Sicherheitslösungen für den Arbeitsplatz in einen Komplettservice für die Gesamtinfrastruktur. So schützen wir auf Basis gängiger Lösungen wie dem Microsoft 365 Defender auch die verknüpften Backendsysteme wie z. B. das Active Directory.

Sprechen Sie mit unserem Experten!
Constantin Klein
Global Product Manager
E-Mail schreiben
+49 6201 808 565

FAQ: Digital Workplace Security

Welches ist das wichtigste Thema im Bereich Digital Workplace Security?

In einer modernen Cloud-Welt sind die Benutzeridentitäten Ihrer Anwender der Dreh- und Angelpunkt für den Zugriff auf Daten, Informationen und Applikationen. Hat es ein Angreifer einmal geschafft, sich fälschlicherweise als autorisierter Nutzer zu identifizieren, kann er in allen betroffen Systemen einen enormen Schaden anrichten. Daher sollte die höchste Priorität auf Identity Protection im Rahmen eines Identitäts- und Zugangsmanagements liegen. Das ist das wichtigste Thema in einer Roadmap für Digital Workplace Security.

Welche Bereiche des Digital Workplace müssen besonders geschützt werden?

Phishing, also die illegale Beschaffung von Zugangsdaten über betrügerische Mails, ist nach wie vor die häufigste Form erfolgreicher Cyber-Angriffe. Daher liegt ein wichtiges Augenmerk auf dem Schutz der E-Mail-Infrastruktur und der Anwender durch erhöhte E-Mail Sicherheit (z. B. mit Microsoft Defender for Office 365), die über einen einfachen SPAM-Filter hinaus geht. Zusätzlich werden Themen wie Datenschutz und Informationssicherheit unabhängig vom Speicherort in einer mobilen Arbeitswelt immer wichtiger. Diese Verteilung kann bei nicht ausreichendem Schutz schnell zur Stolperfalle werden, weshalb sich Unternehmen intensiv mit dem Thema Information Protection auseinandersetzen sollten.